Home > Wszystkie > Auf Spurensuche des Stalag VIIIA

image00003


In Zusammenarbeit des Europäischen Zentrums für Bildung und Kultur Zgorzelec–Görlitz mit dem Verein Meetingpoint Music Messiaen e.V. in Görlitz begannen im Oktober laufenden Jahres die Geschichtswerkstätten „Auf Spurensuche des Stalag VIIIA“.


Die Arbeit mit den Jugendlichen aus zwei Zgorzelecer Schulen, dem Liceum Ogólnokształcące im. Braci Śniadeckich und dem Gimnazjum Nr.1 im. Bolesława Chrobrego, übernahmen zwei workshoperfahrene Lehrerinnen Dorota Czajkowska und Urszula Zubrzycka.

In beiden genannten Schulen finden systematische Treffen mit den Schülern statt, während derer sie sich sowohl mit der Geschichte des Stalags VIII A, als auch mit Leben und Werk von Franz Scholz vertraut machen. Franz Scholz war nach dem Krieg der letzte deutsche Pfarrer in der St. Bonifatiuskirche in Zgorzelec. Bis zu dem Augenblick, in dem er Zgorzelec im Jahre 1946 verließ, wohnte er in der heutigen ulica Czachowskiego 7. Bis zum Ende seines Lebens pflegte er den Briefkontakt mit dem ersten polnischen Arzt in Zgorzelec, Jan Gliński. Dr. Jan Gliński, heute wohnhaft in Warschau, arbeitet ungeachtet seines hohen Alters an einem mehrbändigen biographischen Lexikon über Ärzte und Pharmazeuten, die Opfer des Zweiten Weltkrieges wurden.

Zgorzelec musste Gliński 1954 aus politischen Gründen verlassen.

Akceptuję
Nasza strona internetowa używa plików cookies (tzw. ciasteczka) w celach statystycznych, reklamowych oraz funkcjonalnych. Dzięki nim możemy indywidualnie dostosować stronę do twoich potrzeb. Każdy może zaakceptować pliki cookies albo ma możliwość wyłączenia ich w przeglądarce, dzięki czemu nie będą zbierane żadne informacje. Dowiedz się więcej jak je wyłączyć.